News

Eingeschränkte Erreichbarkeit

Aufgrund technischer Schwierigkeiten, ist die Ludwig-Erhard-Schule bis auf Weiteres nicht per Email zu erreichen.
Möchten Sie mit uns Kontakt aufnehmen, so wenden Sie sich bitte telefonisch an unser Sekretariat.

05341 / 839-7100

Informationsabende in der Aula der LES

Die Informationsabende finden in der Aula der Ludwig-Erhard-Schule an folgenden Terminen statt:

Schulform Datum Uhrzeit
Berufliches Gymnasium  24.01.2018  18:00 Uhr 
Berufsfachschulen 25.01.2018 17:00 Uhr

Weitere Informationen und Anmeldeformulare finden Sie im Bereich Bildungsangebote unter dem Reiter der jeweiligen Schulform.

Schüleraustausch 2017 / 2018

Dienstag, den 28.11. - Dienstag, den 05.12.2017

Unsere spanischen Gäste sind soeben am Flughafen Hannover eingetroffen und nun gemeinsam mit unseren Schülerinnen und Schülern auf dem Weg nach Salzgitter. Wir freuen uns auf eine spannende, abwechslungsreiche und "bunte" Woche voller Aktivitäten mit unseren Gästen.

 

 

Ludwig-Erhard-Schule

- Berufsbildende Schulen Salzgitter -

Frau Christine Burgdorf

Johann-Sebastian-Bach-Straße 13/17

38226 Salzgitter

+49 5341 839-7100

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir suchen Dich!

Die Ludwig-Erhard-Schule in Salzgitter ist eine kaufmännische berufsbildende Schule und betreut ca. 1.000 Schülerinnen und Schüler im Sekundarbereich II. An unserer Schule legen wir großen Wert auf ein Gemeinschaftsgefühl zwischen Lehrkräften, Schülerinnen, Schülern und allen weiteren Beschäftigten. Deshalb organisieren wir regelmäßig sportliche Veranstaltungen und suchen zur vielfältigen Unterstützung dieser und weiterer abwechslungsreicher Aufgaben zum neuen Schuljahr ab dem 15. August 2018 eine/n

Freiwilligendienstleistende/n im Sport

In Zusammenarbeit mit unserem jungen und engagierten Kollegium gibt es vielfältige Aufgabenbereiche, die im Zusammenhang mit dem Sportangebot und den Flüchtlingsklassen der Schule stehen. Tätigkeitsfelder sind zum Beispiel

· Begleitung und Assistenz im Sportunterricht

· Unterstützung bei der Betreuung der Sportsammlung

· Unterstützung und Mitarbeit bei der Organisation und Durchführung von Sportkursen (z. B. Rudern, Mountainbike, Skifahren)

· Unterstützung und Mitarbeit bei sportlichen Events der Schule (Sponsorenlauf, Bezirkssportfest der berufsbildenden Schulen des Regierungsbezirks BS, Fußballturniere, Powerballturnier, Drachenbootrennen)

· Unterstützung und Assistenz bei Sportveranstaltungen der SPRINT Klasse

· Mitarbeit an Bewegungs-, Freizeit- und Mobilitätskonzepten

Wenn Du offen, zuverlässig, teamfähig und interessiert für die Aufgabenbereiche bist und zudem die Neugier hast, Schule einmal aus einer anderen Perspektive zu erleben, dann bewerbe dich ab sofort schriftlich oder per E-Mail bei uns. Weitere Informationen über unsere Schule findest du unter

www.les-sz.de

Wir freuen uns auf Deine Bewerbung!

 

JUNG, WEIBLICH, ENGAGIERT 

in Schule, Kirche, Sportverein, Hilfsorganisationen, caritativen Verbänden?
Dann bewerben Sie sich beim Zonta Club Salzgitter für den „Young Women in Public Affairs Award“! –

Der Wettbewerb richtet sich an junge Frauen, die am 1. April 16 bis 19 Jahre alt sind,  sich für die Gemeinschaft  im Rahmen ihrer Ausbildung engagieren (z. B. als Schulsprecherin, als Stufen- oder Kurssprecherin, Vertrauensschülerin, in der  Schülerzeitung,..) oder auch sonstige ehrenamtliche Tätigkeiten für die Allgemeinheit in Kirche, Sport, Jugendgruppen, Politik, Umwelt, Jugendgruppen, Vereinen ausüben und in diesen führend oder organisierend tätig sind. 

http://www.zonta.org/Global-Impact/Education/Young-Women-in-Public-Affairs-Award oder auf der Homepage des Zonta Club Salzgitter: http://www.zonta-salzgitter.de

60 Jahre Europa! Eine Bilanz

Bürokratie und Butterberge, Europhobie und Brexit, Zerstrittenheit in der Flüchtlingsfrage – bei den vielen negativen Sichtweisen der Europäischen Union stellt sich die Frage: Wie ist Europa wirklich und wohin entwickelt es sich?

Um diese spannenden Fragen ging es in den zwei Veranstaltungen „60 Jahre römische Verträge – 60 Jahre Europa! Eine Bilanz“ am 6. November in der Aula. Organisiert wurde die Veranstaltung durch das Büro von europe direct in Braunschweig.

Der Mainzer Diplom-Politologe und Produzent Ingo Espenschied stellte allen Schülern des Beruflichen Gymnasiums und den Schülern der 12. Klassen der Fachoberschule Wirtschaft seine Produktion zu diesem Thema im „DokuLive“-Format vor. In einer spannenden, live kommentierten multimedialen Zeitreise auf Großbildleinwand zeigte er die Entstehungsgeschichte Europas und seine wechselhafte Entwicklung der letzten sechs Jahrzehnte.

Anschließend stellten die Schülerinnen und Schüler diverse Fragen und diskutierten mit Herrn Espenschied. Angesprochen wurden z. B. die Themen Brexit, die Flüchtlingsfrage oder das Verhältnis zur Türkei. Die Schülerinnen und Schüler waren durchweg begeistert von der gelungenen und informativen Veranstaltung, bei der Herr Espenschied durch seine hohe Fachkompetenz und das gelungene multimediale Format überzeugte.

Uwe Bohmfalk

Mountainbike-Kurs der LES auf Abschlussfahrt im Harz

Vom 26.09. bis 29.09.2017 haben sich dreizehn Schülerinnen und Schüler und vier Lehrer von Salzgitter aus auf den Weg in Richtung Harz gemacht. Ziel war am Dienstag die Jugendherberge Hahnenklee, von wo aus in den nächsten Tagen verschiedene Touren durch den Harz anstanden.

Im Vorfeld wurde dafür fleißig trainiert und zwar nachmittags zwei mal die Woche quer durch den Salzgitter Höhenzug.
Das Highlight war am Donnerstag der Brocken, der erfolgreich mit dem Mountainbike erklommen wurde.

"Getting Ready for the European Job Market"
Erasmus+ Mobilitätsphase III gestartet

 

Am Donnerstag, den 21. September startete die dritte Mobilitätsphase unseres Erasmus+ -Projekt.

Für die dritte Austauschwoche ging es nach Rawa Mazowiecka, Polen. Nach einer neunstündigen Zugfahrt wurden wir von unseren Gastgebern herzlich auf dem Bahnhof in Lodz in Empfang genommen und sind anschließend gemeinsam zur Schule in Rawa Mazowiecka gefahren. Dort haben wir unsere spanischen und polnischen Projektpartner getroffen und mit ihnen gemeinsamen gegessen. Anschließend wurden wir vom Bürgermeister im Rathaus offiziell als Gäste empfangen.

Am zweiten Tag durften wir bei zwei unterschiedlichen Unternehmen in der Region eine Firmenbesichtigung machen.

Auch für sportliche Abwechslung während der Woche war ausgiebig gesorgt. So durften wir zum Beispiel an einem Kick-Box Training sowie auch an einem Zumba-Training in der Schule teilnehmen.

Natürlich haben wir Schüler und Schülerinnen uns auch regelmäßig abends getroffen, um gemeinsam etwas zu unternehmen. Wir sind in Rawa schwimmen gegangen und haben in einem italienischen Restaurant gegessen.

Ein weiteres Highlight unseres Polenaufenthaltes ist die Zusammenarbeit mit der lokalen Zeitung von Rawa Mazowiecka gewesen. Diese hat uns beauftragt, einen Zeitungsartikel über die Situation auf dem Arbeitsmarkt in Spanien, Deutschland sowie Polen zu schreiben. Diese Aufgabe erledigten wir im Laufe des Tages. Ein paar Tage später wurde in der lokalen Presse dieser Artikel groß veröffentlicht.

Wir hatten das Glück, eine Tagestour nach Warschau zu unternehmen und zwei Tage in der wunderschönen Stadt Krakau zu verbringen. Das Programm der Woche war sehr gut durchdacht und hatte die richtige Balance zwischen abwechslungsreichen Arbeitsphasen und schülerfreundlicher Freizeitgestaltung.

Wir vermissen unsere polnische Partner sehr!

Juniorwahl 2017 - Ergebnis

Liebe Schülerinnen und Schüler,
bereits am 04. September haben Sie/habt Ihr im Rahmen der Juniorwahl 2017 an einer simulierten Bundestagswahl teilgenommen.
Die Ergebnisse durften wir leider erst nach der tatsächlichen Bundestagswahl am vergangenen Sonntag veröffentlichen.

Hier also die Ergebnisse, wie Ihr an der LES und Eure Mitschüler an den anderen Schulen im Rahmen der Juniorwahl 2017 gewählt habt:

 

 

Euer Wahlergebnis könnt Ihr hier mit dem Ergebnis der tatsächlichen Bundestagswahl vergleichen:
https://www.bundeswahlleiter.de/

Zum Seitenanfang