Unterrichtsorganisation – Verlängerung der Maßnahmen bis zum 14. Februar 2021

Mit Schreiben vom 20.01.2021 wurden die öffentlichen Schulen in Niedersachsen durch das Kultusministerium über die die Ergebnisse der Beratungen der Bundeskanzlerin mit den Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten informiert.

Grundsätzlich sehen die Vorgaben nunmehr das Aussetzen des Präsenzunterrichtes (damit Wechsel in das Szenario C) bis zum 14.02.2021 vor. Ausgenommen von dieser Regelung ist weiterhin der Abiturjahrgang sowie die Abschlussklassen bzw. Klassen, in denen eine Abschlussprüfung stattfindet.

Die für die jeweiligen Bildungsgänge der Schule geltende Form der Unterrichtsorganisation ist der nachstehenden Übersicht zu entnehmen.

Unterrichtsorganisation 11.01.2021 bis zum 14.02.2021

Szenario B:

  Berufliches Gymnasium/Fachoberschule (Herr Bohmfalk):

  Berufseinstiegsschule/Berufsfachschulen (Frau Stenger):

  Berufsschule (Herr Richters-Rosenzweig):

Szenario C:

Über etwaige Anpassungen bei der Beschulung im Szenario B informieren Sie die Abteilungs- oder Klassenleitungen separat. Sofern keine gesonderte Benachrichtigung erfolgt, gelten die bestehenden Regelungen weiterhin.

Ab sofort ermöglicht das Niedersächsische Kultusministerium zudem allen Schülerinnen und Schülern, die derzeit im Szenario B beschult werden, vorübergehend bis zum 14. Februar 2021 die Befreiung von der Präsenzpflicht im Unterricht. Die Befreiung von der Präsenzpflicht ist an keine Voraussetzungen geknüpft und kann durch einfaches Schreiben auch per E-Mail der Erziehungsberechtigten oder der volljährigen Schülerinnen und Schüler bei der Schule geltend gemacht werden. Den Schülerinnen und Schülern ist hierfür ein Antragsformular bereitgestellt worden. Anträge sind im Bedarfsfall über die Klassenleitung einzureichen. Nach Geltendmachung ist eine Rückkehr in die Präsenzphase im Szenario B nicht vorgesehen. Von der Befreiung von der Präsenzpflicht ausgenommen ist die Teilnahme an schriftlichen Arbeiten, die auch außerhalb der üblichen Unterrichtszeiten geschrieben werden können.